Prüfprozess­eignung (PPE) & Mess-System-Analyse (MSA)

Ermittlung der Messunsicherheit und Fähigkeit der Mess- und Prüfprozesse.

Seminarziele


In diesem Seminar werden die Teilnehmer mit den Methoden der PPE nach VDA5 und der MSA vertraut gemacht. Sie können die normgerechte Eignung und Fähigkeit der Prüfmittel und -prozesse im Unternehmen beurteilen und aufgrund der Ergebnisse Maßnahmen zur Optimierung ableiten. Die Einhaltung der Produktqualität kann nur mit überwachten, kalibrierten und geeigneten Prüf- und Messmitteln sichergestellt werden. Dabei spielt die Eignung und Fähigkeit der Prüfmittel und -prozesse im Unternehmen eine wesentliche Rolle.

Die Teilnehmer lernen die Begrifflichkeiten, die Vorgehensweise und die Interpretation der Ergebnisse, damit sie in der Lage sind, die geeigneten Prüfprozesse in ihrer Praxis einzusetzen. Sie können die Messunsicherheit im Toleranzfeld und bei den Messergebnissen berücksichtigen.

Inhalte

  • Normen und Regelwerke (IATF 16949, ISO 10012, ISO 17025, VDA 5, ISO 14253, GUM, DIN 32937, MSA…)
  • Begriffsdefinitionen, Prüfprozess, Genauigkeit, Bias, Wiederholpräzision, Vergleichspräzision, Stabilität, Linearität, Unsicherheitskomponenten, kombinierte Standardunsicherheit, erweiterte Messunsicherheit
  • Maßverkörperungen, Rückführung
  • Anforderungen an Messräume und Kalibrierlabore
  • Verfahren zur Ermittlung der Prüfprozesseignung (PPE) nach VDA 5
  • Unsicherheitskomponenten für das Prüfmittel und für den Prüfprozess
  • Standardunsicherheiten u(xi), Kombinierte
  • Standardunsicherheit u(y), Erweiterte Messunsicherheit U
  • Erstellung der Unsicherheitsbudgets, Ermittlung der Messunsicherheit
  • Fähigkeits- und Eignungskennwerte (QMS, QMP, Bias, EV, AV, PV, GRR …), Grenzwerte
  • Eignungsnachweise von Prüfprozessen (messend und attributiv)
  • Verfahren zur Ermittlung der Mess-System-Analyse (MSA)
  • U. v. m.

Methoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Praxisanwendungen und Diskussion im Plenum.

Zielgruppen

Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen:
Einkauf, Entwicklung, Planung, Fertigung, Qualitätswesen, Prüf- und Messtechnik, Mitarbeiter aus allen Fachbereichen, die mit der Ermittlung der Eignung und Fähigkeit der Prüf- und Messprozesse beauftragt sind.

Grundlegende Kenntnisse über die Anwendung der Technischen Statistik sind von Vorteil.

Wir empfehlen dazu ...

das Seminar „Prüfmittelmanagement“ am Vortag. Sonderpreis für beide Seminare € 795,- zzgl. MwSt.

Weitere Informationen

In der Teilnahmegebühr sind Getränke und Snacks in den Pausen und ein gemeinsames Mittagessen enthalten. Sie erhalten zudem eine Arbeitsunterlage sowie ein Teilnahmezertifikat.

Termine

05. - 06. Juni 2019

Seminarzeiten

8:30 – 16:30 Uhr
Ab 08:00 Uhr laden wir Sie zum Technikerfrühstück ein.

Ort

Oltrogge Werkzeuge GmbH
Finkenstr. 61
33609 Bielefeld

Teilnehmerzahl

max. 30 Personen

Anmeldeschluss

28. Mai 2019

Teilnahmegebühren

€ 649,– zzgl. MwSt.

Rückfragen unter

Christian Stricker
Tel. +49 521 3208-145

Referenten

Manfred Weidemann

Manfred Weidemann

Geschätsführer, Quality Office

Anmeldung zum Seminar

Bitte füllen Sie für die Anmeldung folgendes Formular aus.

+ Weitere Teilnehmer

Die *gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen.
Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

Wir versichern Ihnen, dass alle Daten vertraulich behandelt und nur zur internen Verwendung durch die Oltrogge Werkzeuge GmbH genutzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.